Die neue Boss für Gewinner

Der Segelprofi und Weltumsegler Alex Thomson gewann bereits 1999 als jüngster Skipper sein erstes Weltumrundungs-Rennen. Hugo Boss und der Brite arbeiten seit 2003 zusammen, just demselben Jahr in dem er einen Rekord für die weiteste gesegelte Distanz innerhalb von 24 Stunden aufstellte.   

Im Jahre 2013 wurde er dritter in dem renommierten Vendée Globe. Zahlreiche Auszeichnungen und Gewinne folgen. 

Nun hat Thomson ein neues Ziel vor Augen: Mit seiner neuen „Hugo Boss“ will er die Vendée Globe 2016/2017 gewinnen. Das von Hugo Boss gesponserte Boot wurde nach zweijähriger Bauphase fertiggestellt und fällt durch ihre Ästhetik und den kohleschwarzen Look besonders auf.

Thomson + 2x Hugo Boss = ein Hauptgewinn

Während der Partnerschaft hat Hugo Boss verschiedene Zeitmesser für Thomson entwickelt. Die raffinierten Uhren sind alle auf die Segel-Bedürfnisse ausgerichtet. So auch das diesjährige Modell, der BOSS Yachting Timer II. Der gelb schwarze Chronograph wiederspiegelt das neue Geschoss des Briten und ist eine Hommage an den Segelsport. Ihren sportiven Charakter zeigt diese Uhr in verschiedenen Funktionen, wie z.B. der Countdown-Funktion.

Das markante Herren-Accessoire, überzeugt auf dem Festland ebenso, wie auf hoher See.