NEW IN: Tory Burch neu bei CHRISTIAN Uhren Schmuck

    Die Geschichte von Tory Burch

    Eine Vintage-Tunika von einem Pariser Flohmarkt. Der grafische Stil des Innenarchitekten David Hicks. Ein Werbespot, den Tory Burch ermutigt, couragiert zu sein und ihren Träumen zu folgen. Die Geschichte von Tory Burch könnte an verschiedenen Punkten beginnen. Der Ursprung liegt jedoch bei ihren Eltern, Buddy und Reva Robinson, und einer Kindheit in Valley Forge, Pennsylvania..

    Inspiration für ihre späteren Projekte wurden auch die Reisen ihrer Eltern nach Marrakesch, Athen, Capri: Fotos von Buddy und Reva aus den sechziger und siebziger Jahren. Er trug Loafer und Jacken mit Futter im Hermès-Schal-Dessin. Sie verkörperte in ihren langen Kaftanen den glamourösen Bohème-Stil.

    Meine Eltern waren das stilvollste Paar, das ich kenne. Sie inspirieren mich immer wieder.

    Nach dem Kunstgeschichte Studium und der Arbeit als Designerin für Ralph Lauren, Vera Wang und Narciso Rodriguez bei Loewe eröffnete Tory 2004 eine kleine Boutique in Nolita.
    Ihr detailverliebtes Auge war dabei stets auf die vergangenen Jahrzehnte gerichtet. Anschliessend kombinierte sie diese Erfahrungen mit der Energie und dem Spirit New Yorks. So entstand eine Designvision mit ihrer charakteristischen Handschrift. Diese fand weltweit Anklang – von ihren legendären Ballerinas über die von jenem Flohmarktfund inspirierten Tuniken bis hin zu den Boutiquen mit einmaligem Interieur.

    Swiss Made Uhren

    Inspiriert von Vintage-Schmuck, Farben, Kunst und Reisen wurde die Kollektion auf höchstem Niveau Schweizer Vollkommenheit und Präzision gefertigt.

    Jede Uhr zieren charakteristische Tory Burch Design-Elemente – von der dekorativen Scherenschnittkunst und einzigartigen geometrischen Details bis hin zu Saffiano-Lederarmbändern und dem ikonischen Doppel-T-Logo.

    » Zu den Uhren von Tory Burch

    Drei Schönheiten von Tory Burch