Von Peking nach Paris mit Stil

2016 fungierte Frédérique Constant erneut als offizieller Zeitnehmer der legendären Rallye Peking to Paris und untermauert so seine Verbindung zum Autorennsport. Frédérique Constant ist seit vielen Jahren in verschiedensten Bereichen des Motorsports aktiv, darunter als langjähriger und treuer Partner der berühmten Automarke Austin Healey vor allem bei Oldtimer-Rallyes.

Am Sonntag, dem 12. Juni 2016, brachen die Fahrer an der Chinesischen Mauer ausserhalb von Beijing zur Peking to Paris Challenge auf, um heute am Sonntag, dem 17. Juli, in Paris an der Place Vendôme die Ziellinie zu durchfahren.  

From Peking to Paris 

Ihr Abenteuerparcours führte die Teilnehmer zuerst durch die Wüste Gobi und die Mongolei, dann ging es quer durch Russland. Über Weissrussland und Polen fuhren die Wagen dann in Europa ein.

Die Vintage-Automobile der Peking to Paris Challenge und Frédérique Constant-Uhren haben vieles gemeinsam: ein klassisch-schönes Design sowie ein Höchstmass an Präzision und Leistung. Für die Ausgabe 2016 bringt Frédérique Constant als Tribut an dieses herausragende Rennsportereignis eine limitierte Sonderauflage heraus. Sowohl dem Fahrer als auch dem Copiloten des Siegerteams werden nach ihrer triumphierenden Ankunft in Paris eine dieser kostbaren Frédérique Constant Uhren überreicht.